Vegane Apfel Muffins

20160205103652

Ich liebe Rezepte die schnell&einfach gehen, gesund sind und noch dazu super schmecken!

Diese Apfel Muffins sind das beste Beispiel dafür! Sie schmecken nicht nur himmlisch, sondern sind auch ganz einfach zum Zubereiten! Yumm!

Geschmacklich erinnern die Muffins sehr an Apple-Crumble: Fruchtig, leicht crunchy und doch auch super weich.

Kurz und knapp: Die muss man einmal probiert haben! 😉

 

Zutaten:

  • 160g Dinkelvollkornmehl
  • 40g Kokosblütenzucker
  • 2 EL Chia Samen
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1 Tl Zimt
  • 1 TL Muskat
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Backpulver
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4 El Kokosöl
  • 100 ml Hafermilch
  • 50 ml Wasser
  • 2 Äpfel

 

Let’s bake:

  1. Backofen auf 190 Grad vorheizen
  2. Alle trockene Zutaten in einer Schüssel gut vermengen
  3. Zitronensaft, Öl, Wasser, Hafermilch verquirlen und anschließend gut mit den trockenen Zutaten zusammenmischen
  4. Äpfel waschen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden
  5. Apfelstückchen zur Masse hinzugeben und kurz untermischen
  6. Backblech mit Backpapier auslegen und die mit Papierförmchen versehten Muffinformen daraufstellen
  7. Anschließend die Muffinformen zu 3/4 mit Teig füllen
  8. Schließlich die Muffins für 20-25 Minuten backen und auskühlen lassen

That’s it!

Super schnell, super einfach, super lecker!

 

20160205103702

Schreib einen Kommentar