Veganes Bananen Brot

IMG_4580

Ich habe meine neue Liebe gefunden. Bananenbrot. Ich bin süchtig! Durch die reifen Bananen wird das “Brot” super weich, saftig und süß – ganz ohne Zucker!

Vor ein paar Tagen habe ich mich zum ersten Mal an das Rezept rangewagt, denn irgendwie konnte ich mir bis vor Kurzem nicht vorstellen, dass so etwas gut schmecken kann. Vor allem der Name BananenBROT hat mich ein wenig zögern lassen. Allerdings kann ich euch sagen, dass diese Köstlichkeit wenig mit Brot zutun hat – sondern eigentlich ein super leckerer, gesunder Kuchen ist! ?

Aber tatsächlich – es hat mich mehr als nur überzeugt!

Für dieses geniale Bananenbrot benötigt ihr:

  • 3 reife Bananen
  • 4 EL Chiasamen
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Muskat
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Öl (ich habe Rapsöl benutzt)
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 TL Vanillepulver
  • 150 Gramm Dinkelvollkornmehl

IMG_4606

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Backform mit Backpapier auslegen
  3. Bananen in Stückchen schneiden und anschließend in einer Schüssel pürieren
  4. Salz, Vanillepulver, Chia Samen und die restlichen Gewürze hinzugeben und gut vermischen
  5. Öl hinzufügen
  6. Mehl und Backpulver vermischen und mit der Bananenmischung vermengen
  7. Teig in die Backform leeren und etwa 30 Minuten backen lassen
  8. Warten bis das Kunstwerk gut abgekühlt ist und schließlich aus der Form nehmen
  9. Der letzte und beste Schritt: Genießen! 😉

Falls man sich nicht sicher ist, ob das Bananenbrot schon ganz durch ist, nimmt man am besten ein kleines Stäbchen und piekst in den Kuchen rein. Wenn man es wieder herauszieht sollte kein Teig daran kleben bleiben, dann ist er durchgebacken! :-)

Wenn euch das Rezept so ein wenig zu langweilig ist, kann man es auch noch nach Herzenslust und Fantasie variieren! Zum Beispiel passen gehackte Walnüsse oder Pistazien gut dazu, sowie Blaubeeren oder Himbeeren. Und wer den perfekten Superfoodkick möchte: Goji Beeren! ?

Viel Spaß beim Nachbacken!

xx Anna

IMG_4583

Schreib einen Kommentar